Erstkommunion begleiten
Erstkommunion begleiten

Mitmachen

Mitmachen bedeutet: Sich auf das Geschehen einlassen, selbst Verantwortung für das Gelingen zu übernehmen und sich und den anderen die Möglichkeit zu geben, zusammenzuwachsen. Die Zeit der Erstkommunionvorbereitung wird reicher, je mehr sich mit ihren Talenten und Fähigkeiten beteiligen!

Gruppenbegleiter

Viele haben ein unbehagliches Gefühl, wenn sie gefragt werden, sich am Erstkommunionkurs als Katechet*in oder in anderer Form zu beteiligen. Ich möchte Ihnen versichern: Sie bekommen das sicher hin! Alle, die sich in den letzten Jahren darauf eingelassen haben, haben es genossen, die Zeit mit ihren Kindern gemeinsam zu verbringen, selbst tief in die Themen der Vorbereitung einzusteigen und im Team mit den anderen Katechet*innen, Begleiter*innen und Seelsorgern zusammenzuarbeiten und den Kindern eine unvergessliche Zeit und ein frohes Fest zu bereiten. Ich darf Ihnen versichern, dass wir von unserer Seite aus alles tun, Sie in Ihrem Engagement zu unterstützen und Ihnen helfen, in diese Aufgabe hineinzuwachsen. 

Vor und während des Kurses werden wir alle, die mit den Kindern zusammenarbeiten, intensiv begleiten. Sie bekommen erprobte Materialien an die Hand, mit deren Hilfe Sie die Gruppenstunden gut gestalten können. Materialien und Räume werden Ihnen von uns gestellt. Vor den ersten Gruppenstunden werden wir gemeinsam mit Ihnen die Gruppen aufteilen, Teams bilden und alles besprechen, was Sie für einen guten Start brauchen.

Krippenspiel und Sternsinger

Im Laufe der Vorbereitungszeit werden die Kommunionkinder das Krippenspiel mitgestalten können und an der Sternsingeraktion mitwirken.

Beim Krippenspiel brauchen wir Leute, die bereit sind, das Stück mit den Kindern einzustudieren, Kulissen und Kostüme zu gestalten.

Bei der Sternsingeraktion laufen die Kinder als Könige kostümiert durch die Straßen, bringen einen Segen an die Häuser und sammeln für die Projekte des Kindermissionswerks, dem weltweit größten Hilfswerk, in dem Kinder für Kinder sammeln. Bei dieser Aktion sind Leute gefragt, die die Kinder auf ihren Wegen begleiten, für warme Mahlzeiten und Getränke sorgen, die Kostüme pflegen und – ganz wichtig! – die Kinder bei ihrem wichtigen Einsatz motivieren!

Ihre Ansprechpartner

Familie Bahrouz für Ippendorf und Venusberg

Martin Killewald für Poppelsdorf

E-Mail: sternsinger@vip-bonn.de

Logistik, Musik, Fotografie, Kreatives, Kulinarisches

Immer wieder im Laufe des Kurses wird Hilfe gefragt sein:

Logistik:
Vorbereitung der Weggottesdienste: Ein großer Stuhlkreis muss im Altarraum entstehen; die Kirche muss vorbereitet werden.

Musik:
Jedes Instrument kann einen Gottesdienst, eine Gruppenstunde oder auch das Wochenende bereichern. Wenn Sie ein wenig Erfahrung in Liedbegleitung haben, sagen Sie Bescheid!

Fotografie:
Es ist schön, wenn der Kurs ein wenig dokumentiert wird und die Aktionen und Stimmungen eingefangen werden. Wer Freude an Fotografie hat, kann sich im Laufe des Kurses vielfältig einbringen! 

Kreatives:
In den Gruppenstunden und auch an vielen anderen Punkten wird immer wieder gebastelt und gewerkelt. Wer hier ein geschicktes Händchen hat, sollte mitmachen – zum Beispiel bei der Herstellung der Foto-Wände, auf denen die Kommunionkinder im Kirchraum zu sehen sein werden. 

Kulinarisches:
Bei verschiedenen Festen essen wir gemeinsam – mal Knabbereien, mal eine warme Mahlzeit, mal ein Stück Kuchen. Wer gern für viele kocht, wird hier Betätigungsfelder finden. 

Ihr Ansprechpartner

Markus Vilain

Markus Vilain

Pastoralreferent
Lengsdorfer Straße 14
53127 Bonn

Instagram: markus.vilain
Facebook: Markus Vilain