Kirchenmusik
Kirchenmusik

Kirchenmusik

Musik zählt zu den elementarsten Ausdrucksformen der menschlichen Existenz und Kirchenmusik ist ein wesentlicher Bestandteil des kirchlichen Lebens. Viele Menschen jeden Alters sind kirchenmusikalisch in unseren Gemeinden aktiv. Die Musik ist dabei nicht nur ein wichtiger liturgischer Bestandteil, sondern stiftet weit über die Gottesdienste hinaus Gemeinschaft.

Zahlreiche Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusiker engagieren sich, um den Lobpreis Gottes in Gottesdiensten und auch in Konzerten lebendig werden zu lassen: als Chorsänger, als Chorleiter, als Organisten, Kantoren oder Instrumentalisten.

Das stilistische Band zieht sich von der Gregorianik bis zur Popularmusik.

In unseren Gemeinden gibt es den Kirchenchor Heilig Geist, den Kirchenchor an St. Sebastian und den Pfarr-Cäcilien-Chor St. Barbara. Der (gemeindeübergreifende) Chor Regenbogen widmet sich der Neuen Geistlichen Musik.

Weiter musizieren noch zwei Instrumental-Combos und unterstützen den Gemeindegesang bei Familienmessen.

Die für Taizé-Gebete typischen Lieder werden vom Taizé-Ensemble Bonn-Melbtal begleitet.