ALLE GOTTESDIENSTE DER
FOLGENDEN 4 TAGE

 Sonntag, 16.12.2018 
9:30 Hl. Messe
Kapelle Marienhospital
9:45 Hl. Messe
Kirche Heilig Geist
10:00 Hl. Messe
Haus Elisabeth
10:00 Hl. Messe
Klinikkirche
10:00 Hl. Messe
Kapelle Seb.-Dani-Heim
10:45 Familienmesse zum Advent gestaltet von der Kita St. Sebastian, anschl. lädt die Kolpingfamilie zu einem Familienbrunch im Advent in den Pfarrsaal ein unter Mitwirkung des Kinderchores
Kirche St. Sebastian
11:15 Hl. Messe
Kirche St. Barbara
11:30 Kleinkinderwortgottesdienst
Kirche Heilig Geist
17:00 Hl. Messe
Kapelle Hs. Maria Einsiedeln
18:00 Hl. Messe
Kirche St. Sebastian
18:30 Hl. Messe
Kirche Heilig Geist
 Montag, 17.12.2018 
8:15 Hl. Messe
Kirche St. Sebastian
19:00 Bußgottesdienst mit anschl. Beichtgelegenheit
Kirche St. Sebastian
20:30 Spätschicht
Kirche St. Barbara
 Dienstag, 18.12.2018 
6:00 Roratemesse, anschl. gem. Frühstück
Kirche St. Sebastian
16:30 Hl. Messe
Kap. Med. Klinik
18:00 Hl. Messe anschl. Rosenkranzgebet
Kirche St. Barbara
19:00 Hl. Messe mit Erwachsenentaufe
Kirche St. Sebastian
 Mittwoch, 19.12.2018 
8:15 Wortgottesdienst
Kirche St. Sebastian
9:30 Hl. Messe
Kirche St. Sebastian
20:00 Roratemesse
Kirche Heilig Geist

(mehr)

ALLE SONSTIGEN TERMINE


Sonntag, 16.12.2018
10:45 Uhr Sankt Sebastian
Familienmesse im Advent, Pfarrkirche St. Sebastian
11:45 Uhr Sankt Sebastian
"Sehet die dritte Kerze brennt" - Kolping-Adventfeier nach der Hl. Messe um 10:45 Uhr, Pfarrsaal
15:30 Uhr Sankt Sebastian
Adventskonzert deutsch-französischer Chor, Pfarrkirche St. Sebastian

Montag, 17.12.2018
Sankt Barbara
Spätschicht , -Kirche St. Barbara / Pfarrjugendheim
19:30 Uhr Sankt Barbara
lebendiger Adventskalender gemeinsam mit der ev. Auferstehungskirchengemeinde , Pfarrjugendheim

Dienstag, 18.12.2018
06:00 Uhr Sankt Sebastian
Roratemesse in der Adventszeit , Pfarrkirche St. Sebastian

Mittwoch, 19.12.2018
20:00 Uhr Sankt Sebastian
Roratemesse in der Adventszeit, Pfarrkirche Hl. Geist

Freitag, 21.12.2018
21:30 Uhr Sankt Sebastian
stille Anbetung und Komplet, Pfarrkirche

Sonntag, 23.12.2018
10:45 Uhr Sankt Sebastian
Hl. Messe mit Wortgottesdienst der Kinder , Pfarrkirche St. Sebastian

Montag, 24.12.2018
Sankt Sebastian
die Turmbläser der Lutherkirchengemeinde spielen Weihnachtslieder vom Kirchturm, Pfarrkirche St. Sebastian
15:00 Uhr Sankt Barbara
Weihnachtlicher Gottesdienst für Familien mit Kleinkindern, Pfarrkirche St. Barbara
15:30 Uhr Sankt Sebastian
Kinderchristmette mit Krippenspiel der Kommunionkinder, Pfarrkirche St. Sebastian
16:00 Uhr Heilig Geist
Kinderchristmette mit Krippenspiel der Kommunionkinder, Pfarrkirche Hl. Geist
16:30 Uhr Sankt Barbara
Kinderchristmette mit Krippenspiel der Kommunionkinder, Pfarrkirche St. Barbara
17:30 Uhr Sankt Sebastian
musikalische Vorfeier, Pfarrkirche St. Sebastian

(mehr)


"Gott führt Israel heim in Freude"
Baruch 5,1-9

Die Lesungen zum Advent haben in diesem Jahr eins gemeinsam:
angesichts einer beispiellosen Katastrophe in der Gegenwart:
- Jerusalem ist zerstört und die Bevölkerung ist deportiert -
besingen ihre Propheten die glorreiche Zukunft Jerusalems.

Tatsächlich ist es zentraler Bestandteil der Religion lsraels,
sich in der Katastrophe nicht weg zu ducken und aufzugeben,
sondern angesichts der alten Verheißungen Gottes
freudig die heilvolle Zukunft herbei zu singen.

Am 1. Advent war es der Prophet Jeremia,
am 2. Advent ist es sein Schreiber Baruch,
und am dritten Advent wird es der Prophet Zefanja sein,
der von der Freude der Tochter Zion singt.

Wir treffen hier auf die ureigene Überlebensstrategie lsraels,
gerade dann besonders an Gott zu glauben,
wenn er sich seinem Volk zu entziehen scheint.
Je weiter Gott weg ist, umso intensiver ruft man nach ihm,
was ja auch vernünftig ist.

Sie bitten nicht, dass er rettend eingreifen möge,
sondern sie sind sicher, dass er genau das von sich aus tut,
denn Gott ist Gott und bleibt sich treu allem Augenschein zum Trotz.
Deshalb singen sie, jubeln sie und freuen sich - mitten im Elend.

Ob wir für uns daraus ein Fazit ziehen können?
Wenn wir beten, weiß Gott immer schon, was uns fehlt!
Und wenn wir vor lauter Schmerz nicht mehr zu ihm beten können,
wird sein Geist in uns zu ihm seufzen, wie Paulus es gesagt hat.
Für uns ist also vorgesorgt! Er wird uns heimführen in Freude!

HJF