Für alle Wochenend-Gottesdienste ist eine Anmeldung erforderlich
-hier anmelden-

ALLE GOTTESDIENSTE DER
FOLGENDEN 7 TAGE

-unter Vorbehalt-

KaPlan
 
Mittwoch, 21.10.2020 
9.30 Uhr Kirche St. SebastianHl. Messe (Al)
18.00 Uhr Kirche St. SebastianRosenkranzandacht (Ki)
18.30 Uhr Kirche Heilig GeistHl. Messe (Ke)
 
Donnerstag, 22.10.2020 
8.15 Uhr Kirche St. SebastianHl. Messe (Al)
8.30 Uhr Kirche St. BarbaraHl. Messe für die kfd (Ke)
16.30 Uhr KlinikkircheHl. Messe
19.00 Uhr Kirche St. BarbaraRosenkranzandacht (Ke)
 
Freitag, 23.10.2020 
8.15 Uhr Kirche St. SebastianHl. Messe (Ke)
 
Samstag, 24.10.2020 
17.00 Uhr Kirche St. SebastianHl. Messe (Ke)
18.00 Uhr Kirche St. BarbaraBeichtgelegenheit (Al)
18.30 Uhr Kirche St. BarbaraHl. Messe (Al)
 
Sonntag, 25.10.2020 
9.30 Uhr Kapelle MarienhospitalHl. Messe (Ke)
9.45 Uhr Kirche Heilig GeistHl. Messe (Pü)
10.00 Uhr KlinikkircheHl. Messe
10.45 Uhr Kirche St. SebastianHl. Messe (Al)
11.15 Uhr Kirche St. BarbaraHl. Messe (Ke)
18.00 Uhr Kirche St. SebastianHl. Messe mit Orgelpredigt (Ke)
18.30 Uhr Kirche Heilig GeistHl. Messe (Erick)
 
Montag, 26.10.2020 
8.15 Uhr Kirche St. SebastianHl. Messe (Erick)
 
Dienstag, 27.10.2020 
11.00 Uhr Kapelle St. Sebastianprivat (Ke)
16.30 Uhr KlinikkircheHl. Messe
18.00 Uhr Kirche St. BarbaraHl. Messe anschl. Rosenkranzgebet (Erick)
19.00 Uhr Kirche St. SebastianHl. Messe mit besonderem Gedenken an all diejenigen, für die zu Beginn der Corona-Pandemie keine Exequien gefeiert werden konnten (Ke)

(mehr)

Liebe Mitglieder unserer Pfarreiengemeinschaft,
auf Grund der Anordnung unseres Erzbischofs wie auch der Stadt Bonn können in sehr eingeschränktem Umfang wieder kleinere Veranstaltungen / Sitzungen in den Kirchengemeinden des Erzbistums stattfinden.  Kirchliche Gruppierungen wenden sich ggfs. an eines der Pfarrbüros.
 

ALLE SONSTIGEN TERMINE
-unter Vorbehalt-


Mittwoch, 28.10.2020
20:00 Uhr
Sankt Sebastian: Sitzung Pfarrausschuss St. Sebastian - Interessenten sind herzlich willkommen, Alte Kaplanei (?)

Mittwoch, 4.11.2020
20:00 Uhr
Heilig Geist: Sitzung des Pfarrausschusses, Gemeindezentrum (?)
20:00 Uhr Sankt Barbara: Pfarrausschuss St. Barbara , Videokonferenz

Montag, 30.11.2020
20:30 Uhr
Sankt Barbara: Spätschicht im Advent - Chor Regenbogen, Kirche & Jugendheim
Familiengottesdienst


Ostern zu Hause feiern!



Hallo zusammen!

die Corona-Pandemie hat uns alle aus heiterem Himmel getroffen. Wir sind mit Ereignissen und Maßnahmen konfrontiert, die wir so noch nie erlebt haben. Wir sind gezwungen, bei allen Aktivitäten auf die „Stopp-Taste“ zu drücken und sie mit Blick auf die besondere Situation hin zu überprüfen.

Eines ist mir aber auch wirklich wichtig geworden in den letzten Wochen: Nämlich, dass wir trotz allem Ostern feiern. Trotz allen Umständen gilt das Versprechen: Ostern wird kommen. Gott macht sein Versprechen wahr: Ich bin bei Euch alle Tage. Deswegen ist es an uns, auf Ihn zu vertrauen, uns von Ihm stärken zu lassen. Deswegen möchte ich Euch an meinen Gedanken und Ideen für die Kar- und Ostertage teilhaben lassen.

Vielleicht ist es eine gute Idee, dieses Vertrauen zu vertiefen und den Kar- und Osterfeiertagen zu Hause eine kleine Form zu geben, damit diese Tage nicht im „Alltag“ untergehen, sondern sich ein wenig hervorheben.

Mein Vorschlag

Nehmt Euch an diesen Tagen ein wenig Zeit für einen Gottesdienst zu Hause. Gottesdienst – das bedeutet: Gottes Wort hören, es wirken lassen und sich im Gebet mit Gott und mit allen Christen auf der ganzen Welt zu verbinden. Ich habe Euch Entwürfe und Materialien unten zusammengestellt.

Wie geht das?

Welche Form zu Euch passt, müsst ihr selbst entscheiden. Hier ein paar Anregungen.

-        Macht Euch einen Platz in der Wohnung schön: Aufräumen, alles, was ablenken könnte, weg. Vielleicht eignet sich der Esstisch, die Sofaecke oder auch einen großen Teppich, auf dem alle im Kreis sitzen können, eignet sich ganz gut.

-      Stellt einen Moment lang die Handys auf stumm.

-     Bereitet alles vor, sodass ihr – wenn ihr einmal angefangen habt, den Gottesdienst zu feiern – zusammenbleiben könnt und niemand losrennen muss.

-     Sprecht vielleicht schon beim Frühstück darüber, dass ihr vorhabt, heute einen kleinen Gottesdienst zu feiern, sodass sich alle darauf einstellen können. „Heute ist Palmsonntag und eigentlich würden wir heute in die Kirche gehen. Geht aber nicht. Aber trotzdem wollen wir diesen Tag feiern und uns gemeinsam anhören, was damals passiert ist. Dafür nehmen wir uns heute ein bisschen Zeit!“

-     Einer sollte durch die Feier leiten. Was passiert als Nächstes? Wer soll was wann machen? – Es hilft, wenn sich da einer vorher Gedanken zu macht.

-     Überlegt Euch auch, welche Gesten und Gebete zu Euch passen. Kreuzzeichen, Hände halten, Knien, Stehen, Stille, Gesang, Tanz,… alles ist möglich und es muss zu Euch passen. Vertraut Eurem Bauchgefühl und habt auch ein wenig Mut, die Zeit für Euch zu gestalten.

Vielleicht wird es unruhig und ganz anders, als ihr euch das jetzt vorstellt. Habt Vertrauen, dass Gott sein Versprechen wahr macht: „Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, bin ich mitten unter ihnen.“ Er findet einen Weg zu Euch, wenn Ihr das wollt.

Berührend

Vielleicht ist es auch so, dass Euch die Texte und Anregungen im Moment auf eine ganz besondere Art berühren. Die Texte erzählen von Vertrauen, von Abschied, von Leid und Tod und von der Hoffnung. Vielleicht sind wir gerade von existentiell betroffen, weil Verzweiflung, Angst, Krankheit und Leid Teil unseres Familienalltags geworden sind. Vielleicht überfordert es, in dieser Zeit, gerade diese Texte zu lesen; vielleicht sind diese kleinen Gottesdienste ein Ventil, um den eigenen Gefühlen Raum zu geben – Raum vor Gott und auch Raum in der Familie. Das kann belastend und schwer sein; das kann auch befreiend sein und Mut machen für die Zeit, die vor uns liegt. Achtet gut aufeinander während den Feiern und auch danach. Sprecht miteinander über Eure Hoffnungen, Sorgen und Ängste.

Segenswünsche

Ich wünsche Euch auch im Namen der Seelsorger Gottes Segen für die Kar- und Ostertage. Und für die besondere Zeit, in der wir uns gerade befinden. Und wenn ich - wenn wir – irgendetwas für Euch tun können, lasst es uns wissen.

Alles erdenklich Gute,

 

Euer

Markus Vilain

 

Downloadbereich:

Heft Palmsonntag

Bibeltext zu Palmsonntag

Heft Gründonnerstag

Spiel zu Gründonnerstag

Heft zu Karfreitag

Bildergeschichte Karfreitag

Heft zur Osternacht

Heft zu Ostersonntag